Das Landkreis-Diplom         -Kostenfrei / Online-

  Idee und Entwicklung: DM2FDO       Herausgeber: DARC OV D25      Unterstützung: ARCOMM 

Das LDK-Diplom (Landkreis-Diplom) wird vom DARC Ortsverband D25 (Berlin Treptow) herausgegeben.
Gestaltung und Programmierung des Online-Diploms wurde durch die ARCOMM-HAMCrew realisiert.
Es ist kein Konkurrenz-Diplom zum DLD sondern ein deutsches "County-Award", das Funkverbindungen
mit QSO-Partnern, DOK-unabhängig, aus möglichst vielen Landkreisen und kreisfreien Städten bestätigt.

Das Diplom würdigt erfolgreiche Bemühungen der Antragsteller möglichst viele LDK-Kenner zu sammeln
und fördert damit Amateurfunkaktivitäten auf den Bändern.

LDKs (Landkreise) sind auf ein festes Gebiet (KFZ-Kennzeichen-Zulassungsgebiet)
begrenzt und 
können nicht, wie die DOKs der OVs, DL-weit mitgenommen, vergeben bzw.
"vertreten" werden.
LDK-Kenner benennen i.d. Regel die kommunalen Unterteilungen Deutschlands. Es gilt der Landkreis oder
die kreisfreie Stadt, aus dem bzw. der heraus der QSO-Partner des Antragstellers gesendet hat.    

Es ist keine Vorlage von QSL-Karten zur Antragstellung erforderlich. Daher ist das Diplom auch für
Funkamateure, die
noch keinem Amateurfunkverein angehören, ein funksportlicher Leistungsnachweis.
   

Durch Online-Beantragung und Zusendung via E-Mail entfallen sonst üblichen Kosten für ein Diplom.
Es gelten besondere Regeln und Beantragungsmodalitäten für den Antragsteller und die Akzeptanz der
Kontrollmechanismen des Herausgebers. Fehlerhafte Anträge gehen an den Antragsteller zurück.
 

Diplom-Ausschreibung
Ausschreibung

LDK-Diplom (Muster Klasse 1)
Musterdiplom

Ausführliche Hinweise zum Landkreisdiplom
Ausführlich

Sammelliste von QSO-Daten
  Anmeldung*
Anmeldung und Antragstellung
Antrag einreichen
Liste der Landkreise und kreisfreien Städte
LDK/Karten

                                                        

Programm zur Offline-QSO-Eingabe / Erstellung der ADIF-Datei (Download ZIP-Datei 906 KB).
Vorteile: Zur Eingabe der LDK-QSO-Daten ist keine bestehende (Online) Internet-Verbindung notwendig.
- ZIP-Datei Downloaden und in einem neuen Verzeichnis (z.B. LDK_ADIF) auf der Festplatte abspeichern.
- Die ´ldk_adif.zip´- Datei entpacken und die dadurch entstandene Datei ´adifeintrag.exe´ starten.
- Vorhandene QSO-Daten in die Eingabemaske des Programms eintragen, danach Programm schließen.
- Es entsteht die Datei ´ldk.adi´. Darin enthaltene Datensätze bleiben erhalten und sind weiter nutzbar.
Diese Datei, bei offener Internetanbindung auf dieser Internetseite, über den Schalter "QSO eintragen"*
Einlesen:
  --> Durchsuchen (Pfad zur Datei:´ldk.adi´ anwählen) --> und Datei einlesen.
Zuvor wird das Rufzeichen des Antragstellers sowie das Ausgabedatum der Lizenzurkunde abgefragt.


Zurück zur QSLonline          
 Hauptseite